Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen auf den Seiten des Tennisvereins Espelkamp-Mittwald e.V. Hier erhalten Sie Gelegenheit, sich umfassend über unseren Verein, den Spielbetrieb der Bundesliga- und anderer Mannschaften und dem "weißen Sport" generell zu informieren. Sollten Fragen offen bleiben, so können Sie selbstverständlich gern mit uns direkten Kontakt aufnehmen. Oder besuchen Sie uns einfach an der Trakehner Straße. Wir freuen uns auf Sie!                            Ihr Hadi Haschemi (1. Vorsitzender)

Aktuelles rund um den TVE

Jelena Petrovic siegt in Herford, Tom Löhbrink wird Zweiter

Bei der OWL-Kids-Tour der U8 in Herford sorgte Jelena für eine große Überraschung. Beim Tennis konnte sie jedes Match für sich entscheiden und wurde somit Erste. Beim Konditions-Wettbewerb erreichte sie den 2. Platz. Insgesamt...[mehr]

Yunis von Oy wird Dritter in Bremen

Beim 20. Atlantic-Cup in Bremen war Yunis in der Konkurrenz der Junioren U14 am Start. Als ungesetzter Spieler und bei widrigen Witterungsverhältnissen kämpfte er sich bis ins Halbfinale. Gegen den späteren Turniersieger verlor...[mehr]

Verabschiedung von Friedel Schulte

Beim Kuddel-Muddel-Turnier am Pfingstsonntag gab es noch einen weiteren Programmpunkt. Friedel Schulte wurde offiziel verabschiedet und ihm für seine über 30 Jahre geleistete Arbeit als Sportwart gedankt. Vielen Dank Friedel und...[mehr]

Kuddel-Muddel-Turnier 2016 beim TVE

Am Pfingstsonntag war es wieder soweit – das alljährliche Kuddel-Muddel-Turnier stand auf dem Programm. Trotz des sehr kalten Wetters fanden knapp 30 Mitglieder den Weg auf unsere Anlage und verbrachten dort einen vergnüglichen...[mehr]

Bezirksmeisterschaften Sommer 2016 der Jugend in Bielefeld

So viele Starter wie nie hatte der TVE bei den diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften in Bielefeld am Start und erspielten dabei achtbare Ergebnisse. Am besten lief es bei den Mädchen U14, wo Sarita Hagemann den 4. Platz im...[mehr]

Yunis von Oy gewinnt auch in Hannover

Bei der 113. Frühjahrs-Classics in Isernhagen zeigte Yunis eine sehr beachtliche Vorstellung. Von Position 5 ins Rennen gegangen, gab er bis ins Endspiel keinen Satz ab. Im Finale gewann er dann auch gegen den Top-Gesetzten...[mehr]